Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Reisebüro von Daacke

Lufthansa City Center

Telefon: +49 (0) 40 / 8227720
Fax:
+49 (0) 40 / 82277230
E-Mail:
info@daacke.de

Nienstedtener Marktplatz 24,
22609 Hamburg
Deutschland

Öffnungszeiten
Mo - Fr 9 - 18 Uhr & Sa 10 - 13 Uhr

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Karibischer Traum - Melanie Jönsson

Auf Einladung der COMO Hotels hatte ich das große Glück, im Juni eine Reise nach Miami und auf die Turks & Caicos mitmachen zu dürfen! Damit sich die Langstrecke auch lohnt, habe ich eine Nacht vorweg verlängert und mir auch das „etwas andere" Haus von Ritz-Carlton in Miami Beach angesehen: The Miami Beach EDITION*****.

Das Hotel mit knapp unter 300 Zimmern liegt direkt am Strand, zum trubeligeren Teil des South Beach am Ocean Drive sind es etwa 35 Minuten zu Fuß. Die Lage ist für Familien sehr angenehm - man wohnt nicht „mittendrin" und wird daher nicht von „Pool Parties" oder lauter Musik beeinträchtigt. Die Hotelanlage besteht aus einem höheren Gebäude (mein Zimmer lag im 11.Stock mit Ocean View) und einem kleineren Gebäude, in dem es Bungalows gibt. Die Gestaltung ist modern und hell, wirkt dennoch nicht kühl. Es gibt u.a. drei Restaurants, zwei Pools und im Basement einen Nachtclub, eine Bowlingbahn und eine Eislaufbahn! Was man eben in Miami Beach so braucht…

Zu Fuß habe ich mich dann mit dem Koffer auf den Weg gemacht ins wenige Blocks entfernt gelegene COMO Metropolitan Miami Beach****.

Das Hotel liegt ebenfalls großartig für jeden, der nicht mittendrin, aber dennoch fußläufig zum Trubel von South Beach und dem Art Deco District wohnen möchte. Das Haus am Strand besteht aus nur 74 Zimmern und zeichnet sich durch den besonders persönlichen Charme seiner Mitarbeiter, sowie die „COMO Shambhala Cuisine“ aus. Außergewöhnlich für ein Hotel in der Großstadt werden die Gäste vom Personal nach kürzester Zeit mit Namen angesprochen. Und für den Gesundheits-bewussten Gast gibt es im Restaurant immer eine Extrakarte mit  den besonderen COMO Shambhala-Gerichten und Säften.

Am nächsten Tag ging meine Reise weiter in die Karibik: nach etwa 1 ¾ Stunden erreicht man per Flug von Miami aus Providenciales, den Flughafen der Turks & Caicos. Von hier aus fährt man ca. 20 Minuten mit dem Taxi zur Marina und von dort noch einmal knapp 30 Minuten mit dem Boot zur Privatinsel, auf der das COMO Parrot Cay***** liegt! Bereits beim Landeanflug zieht einen das türkisblaue Wasser in seinen Bann und auch bei der Ankunft auf der Insel wird man nicht enttäuscht!

Bei Buchung einer der schönen Villen direkt am Strand werden Sie am Anleger bereits von Ihrem persönlichen Butler begrüßt, der Sie auch während Ihres Aufenthaltes betreut und bei Fragen und Wünschen jederzeit zur Verfügung steht. Ich hatte das Glück, in der COMO Villa zu wohnen, einer 2 ½ Schlafzimmer Villa mit direktem Strandzugang: was für ein Traum!!!

Der ideale Ort, um einen Strandspaziergang zu beginnen und die Ruhe der Insel zu geniessen! Die Gäste aus dem Haupthaus können zum (Sonnen-) Baden den Hauptstrand nutzen, dort wird auch das Wassersport Programm angeboten. Neben diversen Yoga oder Pilates Kursen und dem wunderbaren Angebot im „COMO Shambhala SPA“ gibt es in beiden Restaurants für den gesundheitsbewussten Gast auch die perfekte Ergänzung durch „COMO Shambhala“ Gerichte und Säfte. Auch hier sind die Mitarbeiter extrem freundlich und zuvorkommend und man fühlt sich sehr willkommen!

Die Anlage wird ab August bis Ende November/Anfang Dezember 2017 geschlossen und alle Zimmer renoviert. Hierbei wird das Design der Zimmer ein wenig verändert und nun etwas skandinavischer. Wir durften uns bereits ein „Modell-Zimmer" ansehen, um einen Eindruck zu bekommen und es hat uns sehr gut gefallen.

Die Insel ist sehr weitläufig, so dass man gerne eines der bereit gestellten Fahrräder nutzen sollte oder (bei den Villen) den Butler für eine Fahrt mit dem Golfkart bestellen kann. Auf der Insel sind auch private Häuser von zahlreichen Stars, die ebenfalls angemietet werden können, z.B. von Donna Karan (hat sogar insgesamt drei Häuser, zwei davon vermietet sie), Bruce Willis, Keith Richards oder Christie Brinkley.

Mein Fazit: Eine absolut paradiesische Destination - ein bisschen wie "die Malediven in der Karibik", da man auf einer eigenen Insel ist! Vielleicht kombinieren Sie Ihre nächste USA-Reise doch einfach einmal mit einigen Tagen im Paradies und wer weiß, vielleicht begegnen Sie hier ja auch dem einen oder anderen Star, der dort seine private Villa besitzt…?!

Ihre Melanie Jönsson, im Juni 2017

 

von:

Melanie Jönsson

Reisebüro von Daacke
Tel:
040 822 77 20
M.Joensson@daacke.de
 

Reisebüro von Daacke

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt